Radballwochenende

„Frisch auf“ geht an die Spitze der Oberliga

Obwohl ohne Betreuer  nach Lengerich-Leeden gereist, lieferten Axel Kirner und Sven Kühn vom RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf einen exzellenten Spieltag  der Oberliga ab. Es standen ihnen die drei Teams des RC Pfeil Iserlohn und die Mannschaft des Ausrichters gegenüber.  Zum Auftakt bezwangen sie das Team des RSV  Leeden glatt mit 8:0.  Ein sehenswertes Spiel mit guten Spielszenen auf beiden Seiten lieferten sich die Düsseldorfer mit RC Iserlohn 5 ab, das Axel und Sven verdient mit 3:2 gewannen. Geschenkt wurden den Düsseldorfern die Punkte gegen RC Iserlohn 4 (nicht angetreten ). Im letzten Spiel gegen RC Iserlohn 4 ließen Axel und Sven nichts anbrennen. Zur Halbzeit führten sie bereits mit 3:0 und fuhren einen sicheren 5:0 Sieg nach Hause. Mit einer weißen Weste und der Tabellenführung konnten sie sehr zufrieden den Heimweg nach Düsseldorf antreten.

Auf heimischer Fläche in der Stoffeler Schulturnhalle traten Tim Kühn und Jens Frädrich vom RMSV „Frisch auf“ zum gleichen Zeitpunkt wie die Oberliga zu ihrem dritten Spieltag der Landesliga an.  Gegen RV Velbert und HRSV  Köln-Stammheim konnten Tim und Jens mit 6:5 und 8:1 gewinnen. Die Teams von RV St.Hubert  und RSC Blitz Schiefbahn waren stärker wie die „Frisch auf“ Spieler und gewannen mit 4:2 und 3:1.  In der Tabelle gab es somit keine Verbesserung und hinter Velbert stehen sie auf Rang 6 der Tabelle.

Auch die kleinsten Radballer des RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf Karl Madre und Julius Stüver waren am Wochenende am Start in Lippstadt zu ihrem 4ten Spieltag. Mittlerweile zeigen sie schon ein verbessertes Spiel. Noch können sie  nicht mit den älteren Spielern mithalten und müssen Niederlagen hinnehmen. Nach 0:1 –SC Lippstadt- 1:4 – RRSV Altena und 1:7 – SG Suderwich 1 gelang ihnen aber auch ein 1:0 Sieg gegen SG Suderwich 2.  Daß sie nicht letzter sind in der Tabelle freut die Jungs ganz besonders.

Scroll to Top